Therapieweg und Hochbeet

Um unsere Therapiemöglichkeiten zu erweitern und um möglichst alltagsnah mit unseren Patienten zu arbeiten, haben wir einen Therapieweg im Garten der Praxis angelegt. Dieser Weg ist für uns nicht als sogenannter Barfußpfad gedacht, sondern vielmehr als Trainingsweg für alle Patienten mit Handicap. Durch die Übungen auf den unebenen Flächen werden Gangunsicherheiten behoben und die Sturzgefahr verringert.

Der Weg ist ca. 24 Meter lang und besteht aus zehn unterschiedliche Felder, die mit typischen Belagsmaterialien für Gartenwege gefüllt sind. Unter anderem haben wir groben und feinen Rheinkies, Hölzer, Kopfsteinpflaster und Felsbrocken verwendet. Zusätzliche Schwierigkeiten sind die leichte Steigung, oder das Gefälle des Weges, so wie die kleine Stufe.

Am STIMA-Hochbeet können wir mit allen rückengeschädigten Gartenfreunden üben, in schonender und ergonomischer Position zu arbeiten. Hochbeete sind in verschiedenen Formen, Größen und Materialien erhältlich.Bei Interesse informieren wir Sie gerne.